Einsatzbericht Fahrzeugbergung auf L210 Richtung Ungarn

Mittwoch, 14. September 2016, Fahrzeugbergung auf L210 Richtung Ungarn

Am Mittwoch den 14. September 2016 wurde die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr St. Margarethen um 06:05 Uhr mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung von zwei verunfallten PKWs auf der L212, der St. Margarethener Landesstraße in Richtung österreichisch-ungarischer Staatsgrenze, gerufen.

Neun Feuerwehrmitglieder rückten kurz darauf zur Einsatzadresse aus. Vor Ort wurde bereits die Polizei angetroffen, welche bereits den Unfall aufgenommen hatte.

Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr war es dann die Verkehrswege freizumachen und die Fahrbahn zu reinigen. Die verunfallten Fahrzeuge wurden abseits der Durchzugsstraße abgestellt, die Polizei regelte inzwischen den Verkehr.

Um 06:35 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder vollständig hergestellt werden.

Einsatzdauer: 30 min
Eingesetzte Mannschaft: 9
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000/200, KDOF
Alarmierungsart: Sirene, Pager, Handy
Fahrzeugbergung auf L210 Richtung UngarnFahrzeugbergung auf L210 Richtung UngarnFahrzeugbergung auf L210 Richtung UngarnFahrzeugbergung auf L210 Richtung UngarnFahrzeugbergung auf L210 Richtung UngarnFahrzeugbergung auf L210 Richtung Ungarn