Einsatzbericht Brandeinsatz Löschen einer Heizdecke

Donnerstag, 10. November 2016, Brandeinsatz Löschen einer Heizdecke

Am Donnerstag den 10. November 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Margarethen um 09:03 Uhr zu Nachlöscharbeiten einer Heizdecke gerufen.

Am Einsatzort wurde eine noch rauchende Matraze inklusive nur mehr verschmorter Heizdecke vorgefunden.

Diese wurde gelöscht sowie das verrauchte Zimmer gelüftet.

Bei diesen Einsatz kann man wahrlich von Glück sprechen, da eine am Haus vorbeigehende Zivilperson Rauchentwicklung aus dem Haus sowie einen Geruch nach verbrannten Kunststoff wahrnahm.

Die Zivilperson reagierte geistesgegenwärtig und rettete die im Haus befindliche Person und brachte danach das rauchende Material ins Freie.

Die Person wurde zur Kontrolle im Krankenhaus, an den Rettungsdienst übergeben.

Um 09:39 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzdauer: 36 min
Eingesetzte Mannschaft: 9
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000/200, LF-B, KDOF
Alarmierungsart: Sirene, Pager, Handy
Brandeinsatz Löschen einer HeizdeckeBrandeinsatz Löschen einer HeizdeckeBrandeinsatz Löschen einer HeizdeckeBrandeinsatz Löschen einer HeizdeckeBrandeinsatz Löschen einer Heizdecke