Einsatzbericht Großbrand in Wimpassing Tag 1

Sonntag, 22. Januar 2017, Großbrand in Wimpassing Tag 1

Am Sonntag den 22. Jänner 2017 wurde um 10:37 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wimpassing zu einer Alarmierung welche eine Brandmeldeanlage auslöste, ins Industriegebiet Wimpassing gerufen.

Vor Ort wurde ein Entstehungsbrand einer Palette Werbe- und Papiermaterial vorgefunden.

Dieser Brand breitete sich jedoch sehr schnell aus, sodass in nur kurzer Zeit die komplette Halle in Brand stand, sofort wurde seitens des Einsatzleiters ein Bezirksalarm ausgelöst um die Wasserversorgung aus der angrenzenden Leitha herzustellen, sowie den Brand zu bekämpfen.

Nach einer Brandrauchdurchzündung geriet ein zweiter Brandabschnitt in Brand, und das Hallendach stürzte ein.

Vor Ort waren neben diversen Feuerwehren aus dem Bezirk Eisenstadt sowie Eisenstadt-Umgebung auch 4 Feuerwehren aus den angrenzenten Gemeinden des Landes Niederösterreich.

Gegen 18:30 Uhr fuhren drei Florianis aus St. Margarethen zum Einsatzort nach Wimpassing, um dort die Einsatzleitstelle von der Feuerwehr Hornstein zu übernehmen.

Nach Absprache mit den handelnden Personen, wurde entschlossen dass ein 4 Stunden Schichtbetrieb über Nacht eingeführt wird, somit wurden unter anderem um 20:00 Uhr die restlichen Florianis mit Sirene alarmiert, um andere Feuerwehren abzulösen und mit dem Löschangriff unter Atemschutz fortzufahren.

Gegen Mitternacht wurde dann die Feuerwehr St. Margarethen wieder abgelöst.

Um 1:20 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzdauer: 6,3 Std.
Eingesetzte Mannschaft: 15
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000/200, LF-B, KDOF, VF
Alarmierungsart: Sirene, Pager, Handy
Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1Großbrand in Wimpassing Tag 1