Einsatzbericht Großbrand in Wimpassing Tag 2

Montag, 23. Januar 2017, Großbrand in Wimpassing Tag 2

Am 23. Jänner 2017 fuhren 3 Mann von der Feuerwehr St. Margarethen wieder zum Brandeinsatz nach Wimpassing, um dort den handelten Einsatzleiter sowie die Einsatzleitstelle zu unterstützen.

Nach einer Besprechung mit Personen der Bezirkshauptmannschaft sowie einem Statiker, wurde beschlossen das ein Kettenraupenbager mit Abrisszange verständigt wird, welcher das eingestürzte Hallendach wegreißen soll, da dieses die Löschmaßnahmen erheblich einschränkte.

Nach weiteren Schichtbetrieb konnte gegen 15:20 Uhr entgültig Brand Aus gegeben werden.

Gegen 17:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft seitens der Feuerwehr St. Margarethen wiederhergestellt werden.

In Summe waren an diesem Einsatz alle Feuerwehren des Bezirks Eisenstadt sowie Eisenstadt-Umgebung und vier Feuerwehren aus Niederösterreich beteiligt.

Rund 600 Feuerwehrmänner und -frauen waren mit rund 100 Autos im Einsatz. Weiters waren 8 Personen des Arbeitersameriterbund der Dienststelle Hornstein vor Ort, welche die im Einsatz befindlichen Florianis mit warmen Tee und Nahrung verpflegte.

Anbei noch einige Beiträge von diesem Großschadensereigniss:

http://burgenland.orf.at/news/stories/2821306/

http://burgenland.orf.at/news/stories/2821395/

Hier der Sonntagsbeitrag aus Burgenland Heute

Hier der Montagsbeitrag aus Burgenland Heute

Einsatzdauer: 8,5 Std.
Eingesetzte Mannschaft: 3
Eingesetzte Fahrzeuge: KDOF
Alarmierungsart: persönlich
Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2Großbrand in Wimpassing Tag 2